Heute in Eschweiler

  • Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler: Jetzt zum deutsch-französischen Jugendaustausch 2017 anmelden

    Im Rahmen der Städtepartnerschaft mit der Stadt Wattrelos aus Frankreich organisiert die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler gemeinsam mit dem Verband der Jugendzentren „Association des Centres Sociaux“ der Stadt

    mehr
  • Sänger gesucht

    Eschweiler. Für die Choralschola an Gründonnerstag um 19 Uhr und Karfreitag um 15 Uhr sucht die Pfarre St. Peter und Paul noch Sängerinnen und Sänger.

    mehr
  • „Willkommen in Eschweiler! Bildung – Ehrenamt – Integration“

    Für Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflüchtet und in Eschweiler angekommen sind, ist Bildung ein wichtiger Türöffner in unsere Gesellschaft.

    mehr

Hilfe bei der Berufswahl: Mit der AZUBI-REGIO Beilage

Eschweiler. Wie geht es nach der Schule weiter? Welche Neigungen, welche Fähigkeiten habe ich? Und wo kann ich diese einbringen? Während die einen klare Vorstellungen haben, wie ihre Zukunft aussieht, tun sich Jahr für Jahr viele Schulabgänger mit der Berufswahl schwer. Bei mehr als 400 Ausbildungsberufen in Deutschland fällt die Entscheidung sicher nicht leicht. Wichtig ist selbstredend auch die Frage, welche Möglichkeiten vor Ort bestehen. Unternehmen, öffentliche Verwaltungseinrichtungen und Hochschulen in der Aachener Region bieten eine Vielzahl von qualifizierten Ausbildungsplätzen an, denn Fachkräfte sind – mit steigender Tendenz – heißt begehrt. In Zusammenarbeit mit dem Jobportal „jobboerse-region-aachen.de“ beschreitet die FILMPOST neue Wege, um (künftige) Schulabgänger bei der Suche nach dem passenden Beruf oder dem angemessenen Studium zu unterstützen. Am 29. März erscheint erstmals die AZUBI-REGIO Beilage, die als nützliche Hilfe bei der Berufswahl gedacht ist und in dem Unternehmen und Einrichtungen der Region ihre Ausbildungsangebote vorstellen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Neue Praxis für Physiotherapie: Abbasi & Kordestani

– Anzeige –

Eschweiler. Im Leben von Rouzbeh Abbasi und seiner Ehefrau Maryam Kordestani gibt es viele Parallelen: Beide sind im Iran geboren und haben schon lange in Deutschland ein neues Zuhause gefunden. Beide haben zunächst unabhängig voneinander eine andere Ausbildung gemacht – er als Chemisch-technischer Assistent, sie als Informatikerin – und entdeckten dann ihre Berufung, ihre Passion für die Physiotherapie. Diese Qualifikation erlangten sie im Medizinischen Zentrum Marienhöhe in Würselen. Zuvor hatte Rouzbeh Abbasi eine Ausbildung zum medizinischen Masseur in Kerpen-Horrem genossen, um dann zunächst in der Physiotherapie-Praxis Dieter Niessen, Indestraße 91, zu arbeiten. Es folgte ein Jahr bei Rob Verhaegen; zudem kann Rouzbeh Abbasi auf ein weiteres Jahr in den Carolus-Thermen in Aachen verweisen. Am 1. März haben er und seine Ehefrau schließlich die Praxis an der Indestraße 91 als „Physiotherapie-Praxis Abbasi & Kordestani“ neu eröffnet.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

„Singing for Kids“ geht in die nächste Runde

Inden/Altdorf. Unter dem Motto „Koelsche Ovend für uns Pänz“ lädt der Förderverein Helping Hands Inden e.V. für den 1. April zur dritten Auflage von „Singing for Kids“ in die Bürgerhalle Inden/Altdorf ein. Nachdem die beiden ersten Auflagen sehr gut angenommen wurden und der Verein die Eventreihe weiter ausbauen möchte, entschied sich die Vereinsführung für den Veranstaltungsort im Herzen von Inden/Altdorf. Dieser Schritt ist zwar für die Verantwortlichen mit einem höheren Aufwand verbunden, doch erhofft sich der Verein mit diesem hochkarätigen Programm höhere Einnahmen.

An diesem Abend wird den Gästen ein sechs- bis siebenstündiges Programm geboten, das unter anderem durch die Unterstützung vieler regionaler, aber auch fernsehbekannter Bands und Künstler ermöglicht wird. Begonnen wird diesmal bereits um 18Uhr mit einem gemeinsamen Einsingen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Mit biblischer Weisheit Sinn im Leben finden

Eschweiler. Mit dem „Zehnwort“, den zehn Geboten der Bibel, befasst sich ein Vortrag am Donnerstag, 30. März, ab 19.30 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Peter-Paul-Straße 12. Das Alte Testament der Bibel ist voller Weisheit - einer Weisheit, die hilfreich ist bei der Suche nach einem sinnerfüllten Leben. Manchmal erschließt sich diese Weisheit erst, wenn man auf die ursprünglichen hebräischen Texte der Bibel schaut.

Kaum jemand kann das besser vermitteln als der Diplom-Theologe, Judaist und Therapeut Bernward Teuwsen, der unter anderem in Jerusalem studiert hat. Er hält auf Einladung des Arbeitskreises „Gott und die Welt“ der Pfarre St. Peter und Paul einen Vortrag über die Zehn Gebote, die er als eine Einladung zu einem befreiten Gewissen versteht. Wer sein Gewissen als einen Schatz, als eine Sammlung von Lebenswissen versteht, ist nicht mehr darauf angewiesen, dass andere ihm sagen, was richtig ist, sondern verantwortet sein Menschsein aus eigener Freiheit.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

MEIN TIERISCH GUTER FREUND UND ICH

Die Sparkasse in Eschweiler und die FILMPOST laden in Zusammenarbeit mit dem Fotostudio Strauch zum kostenlosen Shooting ein - Abstimmung bei „Facebook“

Eschweiler. Sie heißen „Snoopy“, „Lucky“ oder „Lora“, gehören zur Familie und sind darüber hinaus oft ein treuer und „tierisch guter Freund“. Zeigen Sie uns, wie sehr Ihnen Ihr Haustier am Herzen liegt und lassen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Hund, Ihrem Stubentiger, Papagei oder Hamster kostenlos von den Profis Thomas Weiland, Michael Strauch und Team ablichten!

Die Sparkasse in Eschweiler und die FILMPOST suchen in Kooperation mit dem  Fotostudio Strauch in der Neustraße ab April 2017 das Tierfoto des Monats. Krönender Abschluss und Höhepunkt ist die Wahl zum Tierbild des Jahres 2017. Teilnehmen an den kostenlosen Fotoshootings dürfen alle Haushalte aus Eschweiler und Umgebung. Und so funktioniert es: Allmonatlich stellt das Fotostudio Strauch innerhalb der ersten drei Wochen Termine zur Verfügung, an denen Sie sich im Fotostudio Strauch mit Ihrem tierischen Liebling kostenlos ablichten lassen können.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Das „Strumpf & Wäsche Magazin“ ist umgezogen

– Anzeige –

Eschweiler. Seit Februar 2010 führt Monique Molls das bekannte „Strumpf & Wäsche Magazin“ in der Grabenstraße. Zum 1. März erfolgte der Umzug von der Grabenstraße 62 zum Haus Nr. 70, also nur vier Häuser weiter. Im ebenso freundlich wie geschmackvoll gestalteten neuen Ladenlokal, das nun eine nahezu dreimal größere Verkaufsfläche bietet, dürfen sich die Kunden dank eines deutlich größeren und auch erweiterten Sortiments auf noch mehr Auswahl freuen. Bereits an den Eröffnungstagen, an denen es tolle Rabatte gab, kamen viele, um sich im neuen „Strumpf & Wäsche Magazin“ umzusehen. Hier findet man neben dem bekannten Strumpfsortiment für Damen, Herren und Kinder hochwertige Herrenunterwäsche sowie Damenwäsche namhafter Hersteller für den Tag und ebenso eine kleine, feine Auswahl für die Nacht. Gewohnt freundlich und kompetent stehen Inhaberin Monique Molls und ihre Kolleginnen Simone Mohr und Elke Dohms-Dupré den Kunden mit Rat und Tat zur Seite. So macht Einkaufen wirklich Spaß.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Stolberg/Eschweiler: Gemeinsame Ausbildungsbörse

Eschweiler/Stolberg. „Also lautet ein Beschluss: dass der Mensch was lernen muss“. So zutreffend dieses Zitat von Wilhelm Busch aus „Max und Moritz“ auch heute noch sein mag, so schwer ist auch die Suche junger Menschen nach der Antwort darauf, was sie denn lernen sollen? Im Dickicht der vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten die richtige Ausbildungsstelle für die eigenen Interessen und Fähigkeiten zu finden, stellt viele Schülerinnen und Schüler vor ein Rätsel. Wie gut, dass es eine einfache Möglichkeit gibt, sich über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region Stolberg/ Eschweiler zu informieren.

Auch 2017 veranstalten die Städte Stolberg und Eschweiler wieder gemeinsam mit örtlichen Bildungseinrichtungen und Ausbildungsbetrieben aus der Region eine Ausbildungsbörse. Seit nunmehr 13 Jahren führt die gemeinsame Ausbildungsbörse der Städte Stolberg und Eschweiler erfolgreich Schülerinnen und Schüler und regionale Ausbildungsbetriebe zusammen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

MOFA-Prüfbescheinigung für Jugendliche

Für Jugendliche spielen Mobilität und Unabhängigkeit eine immer größer werdende Rolle. Das eigene Mofa und die damit verbundene Selbständig- und Unabhängigkeit ist bei vielen Jugendlichen ein großer Wunsch. Durch zum Teil lange Anfahrtswege zur Schule oder zu den Treffpunkten ist Mobilität und Flexibilität, abseits des Bus- und Bahnverkehrs, ein wichtiges Thema für junge Menschen.

In Kooperation mit der Fahrschule Seeger und der Willi-Fährmann-Schule führt die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler am Samstag, 25. März 2017 ab 10:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Willi-Fährmann-Schule das soziale Gruppentraining des gemeinsamen Mofa Projektes durch.

Im Rahmen des eintägigen, sozialen Gruppentrainings setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Mofa Projektes mit dem eigenen Verhalten im öffentlichen Raum und im Straßenverkehr auseinander.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Euregiobahn: Ab Sommer wieder Frühverbindung

Eschweiler. Die Euregiobahn verkehrt ab dem so genannten „kleinen Fahrplanwechsel“ Mitte 2017 wieder um 5:02 Uhr ab der Haltestelle Eschweiler-Weisweiler in Richtung Aachen. Nachdem diese Frühverbindung Anfang 2016 aus dem Fahrplan gestrichen wurde, hatten sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Eschweiler an den Landtagsabgeordneten Stefan Kämmerling gewandt und ihn darum gebeten, sich für eine Änderung dieser Streichung einzusetzen. „Ich habe den Nahverkehr Rheinland bereits im Juni 2016 darauf aufmerksam gemacht, dass viele Pendlerinnen und Pendler auf diese Frühverbindung angewiesen sind, um ihre Arbeits- und Ausbildungsstätten pünktlich erreichen zu können“, kommentiert Stefan Kämmerling die Mitteilung des NVR aus Köln. „Dass der NVR jetzt auf diesen Bedarf reagiert und dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger entspricht, freut mich sehr.“

 

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Nachwuchsmusiker für landesweiten Musikförderpreis gesucht

Ratingen. Pianisten und Nachwuchsmusiker aufgepasst: Die Stadt Ratingen veranstaltet dieses Jahr bereits zum 18. Mal den Ferdinand-Trimborn-Musikförderpreis für Nordrhein-Westfalen. Bis zum 16. Mai können sich junge Musikerinnen und Musiker zwischen zwölf und 21 Jahren mit Stammwohnsitz in NRW für die Endausscheidung bewerben. Die verwendeten Instrumente des Förderpreises wechseln jährlich zwischen Violine und Klavier. Dieses Jahr ist wieder das Klavier an der Reihe. Die Förderpreise sind mit insgesamt 6.000 Euro für die drei Bestplatzierten dotiert.
Die Teilnehmer der Endausscheidung dürfen am Stichtag weder professionelle Musiker sein noch sich in musikalischer Berufsbildung im Sinne eines Hochschulstudiums befinden. Für die Anmeldung zum Wettbewerb müssen ein tabellarischer Lebenslauf sowie die Programme der beiden Wettbewerbsrunden beim Kulturamt der Stadt Ratingen eingereicht werden. Außerdem muss eine CD für die erste Wettbewerbsrunde beigelegt werden, die mindestens ein virtuoses und ein langsames Werk aus verschiedenen Stilepochen enthält.
Die Endausscheidung findet am Samstag, den 16.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Die Schüler des Städtischen Gymnasiums nehmen teil an den NRW Schulkinowochen

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse des bilingualen Zweigs am Städtischen Gymnasium haben im ersten Halbjahr fleißig Vokabeln und Grammatik gelernt, ein Theaterstück eingeübt, viele Lieder gelernt und mit Freude Texte auf Englisch verfasst. Als Belohnung durften sie nun im Rahmen der NRW Schulkinotage im Primus Kinocenter einen besonderen Weltreisenden kennenlernen – Paddington, den kleinen Bär aus Südamerika, den es nach England verschlägt.

Ein paar Tage später nutzten auch die Schülerinnen und Schüler der 8c das vielseitige Angebot der Schulkinowochen im Primus-Palast Eschweiler. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen sahen sie kurz vor den Zeugnissen den Film "Tschick" - die preisgekrönte Romanvorlage hatten sie bereits im Unterricht gelesen. Alles in allem ein wirklich gelungener Halbjahresabschluss. Alle hatten einen Riesenspaß und freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn das Kino wieder Schülerinnen und Schüler zu tollen Kinotagen einlädt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN