Heute in Eschweiler

  • Sommerfest der Onjekauchde

    Eschweiler. Die KG Onjekauchde Röhe feiert auch in diesem Jahr ihr traditionelles Sommerfest wie immer am letzten Augustwochenende rund um das Jugendheim in Röhe. Das Sommerfest beginnt am Samstag, 27.

    mehr
  • „Nachdenken über Europa“ in der Stadtbücherei

    Eschweiler. Das Jahr 2016 ist für den Europaverein GesellschaftsPolitische Bildungsgemeinschaft in dreifacher Hinsicht ein Jubiläumsjahr: Der Verein wird 25, der Europäische Sozialpreis wurde vor 20 Jahren gegründet,

    mehr
  • Neuer Seniorenwegweiser

    Eschweiler. Im Rahmen der Neuausrichtung in der Seniorenarbeit und auf Beschluss des Sozial- und Seniorenausschusses der Stadt Eschweiler wurde im letzten Jahr die Aktualisierung des Seniorenwegweisers der Stadt Eschweiler beschlossen.

    mehr

Nach dem Brand im „Mexi“: „Wir kommen wieder!“

Eschweiler. Die Nacht zum 17. August 2016 wird Michael Esser wohl nie vergessen. Kurz nach Mitternacht war in seiner Gaststätte „Mexi & Co“ ein Schwelbrand entstanden, der die gesamte Einrichtung samt Technik und Dekoration zerstörte. „Totalschaden“, sagt der Marktwirt. Dank der besonnenen Reaktion eines im Haus wohnenden Mitarbeiters, der Brandgeruch festgestellt und sofort die Feuerwehr gerufen hatte, konnte noch Schlimmeres verhindert werden. Der materielle Schaden ist beträchtlich. Dem Schwelbrand, dessen Ursache noch nicht geklärt ist, fielen auch die vielen Erinnerungsstücke zum Opfer, die den Charakter der Kneipe ausmachten: Fotos mit Grüßen und Autogrammen, Schals von Karnevalsvereinen und Fußballclubs.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Kinderbetreuung in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege in Eschweiler zum Kindergartenjahr 2017/2018

Seit dem 01.08.2013 haben alle Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben, Anspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder in Kindertagespflege. Um diesem Anspruch gerecht werden zu können, werden alle Eltern, deren Kinder ab dem 01.08.2017 eine Tageseinrichtung besuchen sollen, gebeten, sich im Zeitraum 01.09.2016 bis einschließlich 31.10.2016 in einer Einrichtung ihrer Wahl verbindlich anzumelden. Eine erneute Vorsprache in der Einrichtung ist auch erforderlich, wenn ein Kind bereits auf der Warteliste einer oder mehrerer Einrichtungen geführt wird. Es empfiehlt sich, mit der Leitung der Wunschkindertageseinrichtung einen Termin für ein Beratungsgespräch sowie einer Besichtigung der Einrichtung zu vereinbaren. Eine Mehrfachanmeldung in Kindertageseinrichtungen ist nicht erforderlich. Eine Platzzusage wird voraussichtlich im Januar 2017 nach Abschluss des kompletten Anmeldeverfahrens erfolgen. Eine Übersicht mit Kontaktdaten und Ansprechpartner/-innen aller Kindertagesstätten in Eschweiler ist auf der städtischen Homepage unter www.eschweiler.de einsehbar.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Eröffnung der Ausstellung "175 Jahre Eisenbahn in Eschweiler"

Im September 1841, also vor genau 175 Jahren, wurde Eschweiler an das Schienennetz der „Rheinischen Bahn“ angeschlossen. In der Indestadt begann das Zeitalter der Eisenbahn.
Ohne den Ausbau der Eisenbahn, die seit den 1830er Jahren in Deutschland das Verkehr- und Transportwesen revolutionierte, ist der rasante Aufstieg Eschweilers zu einer blühenden Industriestadt mit den Schwerpunkten Bergbau und Eisenverarbeitung wohl nicht denkbar. Die Eisenbahn sorgte dafür, dass die Industrialisierung in Eschweiler Fahrt aufnehmen und in der Spur bleiben konnte.

Die Stadt Eschweiler erinnert an ihre Eisenbahn-Geschichte mit der Ausstellung „175 Jahre Eisenbahn in Eschweiler“. Sie ist vom 5. bis einschließlich 16. September 2016 während der Öffnungszeiten des Rathauses im Foyer des Eschweiler Rathauses zu sehen.

Die vom Archiv der Stadt Eschweiler zusammengestellte lokalhistorische Ausstellung blickt anhand von historischen Zeitungsausschnitten, Dokumenten und rund 140 alten Fotos zurück in die Eisenbahngeschichte der Indestadt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Haus Kambach: In „Schemme’s Restaurant“ ist jeder herzlich willkommen

- Anzeige -

Eschweiler. Im elften Jahr bereits stehen Geschäftsführerin Inken Schemme und ihr Team für hohen Genuss und hervorragendes gastronomisches Niveau auf Haus Kambach in Kinzweiler. „Schemme’s Restaurant“ im unvergleichlichen Ambiente des rheinischen Wasserschlösschens samt 18-Loch-Meisterschaftsanlage lädt mit Golf-Bistro, Tenne, Schloss-Restaurant und weiteren wunderschön gestalteten Veranstaltungsräumen zum Verweilen, Schlemmen und Feiern ein: Hier ist jeder herzlich willkommen, also keineswegs nur Mitglieder des Golfclubs. Für standesamtliche Hochzeiten, Geburtstage, Betriebs- und Familienfeiern ist man in „Schemme’s Restaurant“ bestens aufgehoben; nicht nur kulinarische Wünsche im à-la-carte- oder im Bankettbereich werden hier erfüllt. Hier darf man sich gleichermaßen auf leckere Currywurst oder deftige Eintöpfe freuen.

Frischen Wind in die Gastronomie von „Schemme’s Restaurant“ bringt Michael van de Mosselaar, der zum 1. Juli offiziell sein Amt als Küchenchef angetreten hat und den Wolfgang Habedank und Inken Schemme jetzt vorstellten.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Neues in der Pflegeversicherung

Eschweiler. Seit 2002 haben fünf Reformen der Pflegeversicherung stetig die Leistungen sowohl für die 2,7 Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland als auch für ihre versorgenden Angehörigen verbessert. Gut zwei Drittel werden im häuslichen Umfeld gepflegt - für sie ist das Leistungsgeflecht immer komplexer geworden und es bedarf eines guten Überblickes, um es effektiv zu nutzen.  Wesentliche Änderungen des zweiten Pflegestärkungsgesetz (PSG II) treten zum 1. Januar 2017 in Kraft, insbesondere wird ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff eingeführt. Pflegebedürftigkeit misst sich zukünftig an den Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit und den Fähigkeiten der Betroffenen.  Das Zählen von Pflegeminuten entfällt. Am Mittwoch, 31. August, ab 18.30 Uhr wird Andrea Heiliger, Pflegedienstleitung des AWO-Pflegedienstes, umfangreich, klar verständlich und an Fallbeispielen orientiert über alle relevanten Änderungen informieren.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Gelungene Premiere: Nena und Opernstars begeisterten auf der Freilichtbühne

Eschweiler. Zur gelungenen Premiere der stattlichen Freilichtbühne vor der Peter-und-Paul-Kirche gab es am Wochenende ein Kontrastprogramm, das allen Ansprüchen mehr als gerecht wurde: an Technik, Unterhaltung und Musik. Den Auftakt machte am Freitag die ewig junge Nena, die sich auf dem Eschweiler Markt sichtlich (und hörbar) wohlfühlte und mit unglaublicher Dynamik ein hinreißendes Konzert bot. Nena und ihrer Band verwöhnten die etwa 3000 Fans mit rockigen neuen Songs, ließen aber natürlich auch mit Klassikern wie „Nur geträumt“ und den „99 Luftballons“ nicht lange auf sich warten. Auch die beiden Bands im Vorprogramm kamen bestens an: zum einen Daniel Biscan, der mit seiner Band bereits beim Nena-Konzert vergangenes Jahr in Dürwiß den Support gemacht hatte, zum anderen „Hey Hey“. Die Köln-Aachener Formation um die aus Eschweiler stammenden Andreas Schwartz, Arno Özgen und Chrit Jacquorie ernteten viel Applaus. Die Markt-Premiere fand am Samstag mit der Italienischen Operngala ihre grandiose Fortsetzung.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Vorbereitung auf die Fischerprüfung

Eschweiler. Wer mit der Angelrute ans Gewässer will, um Ruhe und Erholung in freier Natur zu finden und seinen Speiseplan verfeinern möchte, ist verpflichtet, zuerst die vom Gesetzgeber geforderte Sachkenntnis nachzuweisen. Hierzu muss bei der Fischereibehörde der Städteregion Aachen die Fischerprüfung abgelegt werden. Neben dem sachgerechten Umgang mit dem Angelgerät gehören auch die Pflege der Tier- und Pflanzenwelt zu den Aufgaben der Angelfischerei. Die Prüfung besteht aus einem theoretischem und einem praktischen Teil.

Zur Vorbereitung auf die Ende November 2016 stattfindende Fischerprüfung führt der Rheinische Fischereiverband, Bezirk Eifel, einen Vorbereitungslehrgang auch in Eschweiler durch. Beginn: Donnerstag, 30. August, 18.30 Uhr, Festhalle Weisweiler. An zehn Abenden werden von erfahrenen Lehrgangsleitern die für die Prüfung erforderlichen Sachkenntnisse in Theorie und Praxis vermittelt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Marathon-Club: Jetzt anmelden zum Volkslauf!

Eschweiler. Der Marathon-Club Eschweiler veranstaltet am 10. September den 33. Internationalen Volkslauf im Eschweiler Stadtwald. Start und Ziel ist für alle Wettbewerbe das Waldstadion in der Barbarastraße.

Folgende Laufwettbewerbe werden angeboten: 300 Meter: 14.15 Uhr weibliche und 14:.30 Uhr männliche Kinder U8, 14.45 Uhr Kinder U10; 1,2 Kilometer: 15 Uhr Kinder U12, Jugend U14 bis U16; 5 Kilometer: 15:10 Uhr weibliche und männliche Jugend U18 und U20 sowie Jedermannlauf; 10 Kilometer: 16.15 Uhr Frauen und Männer aller Altersklassen. Um 14.25 Uhr starten die Nordic Walker und Walker über die 10-Kilometer-Strecke. Beim Hauptlauf über 10 Kilometer liegt der Streckenrekord bei 32:17 Minuten (2005 von Alain Wolf gelaufen) für die Männer und bei 39:30 Minuten (2009 von Claudia Leschnik aufgestellt) für die Frauen. Bei den Herren gehen Daniele Ciambra und bei den Damen Lisanne Naumann als Titelverteidiger ins Rennen. Seit dem Jahrtausendwechsel ist es keinen männlichen Teilnehmer mehr gelungen, seinen Titel zu verteidigen.

Für ausreichend Verpflegung der Sportler und Zuschauer ist gesorgt.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Paten für Spiel- und Bolzplätze gesucht

Eschweiler. Sie sind ein Beispiel für ehrenamtliches Wirken in Eschweiler: die Spielplatzpaten! In der vergangenen Woche trafen sich Jugendamtsleiter Jürgen Termath, Nicole Hillemacher-Esser (Mobile Jugendarbeit) und Olaf Golzheim vom Grünflächenamt mit zwei der Paten, Norbert Laufenberg und Peter Flohr, auf dem Spielplatz Im Felde in Bergrath, um für dieses Ehrenamt zu werden. Insgesamt 73 Spiel- und Bolzplätze bewirtschaftet die Stadt Eschweiler, die Kinder und Jugendliche zum Spielen, Treffen und Aufhalten einladen. Seit dem Jahr 2009 besteht die Möglichkeit, ehrenamtlicher Spielplatzpate zu werden. Zurzeit sind elf ehrenamtlich für die Stadt Eschweiler tätig, die sich auf insgesamt 14 Spiel- und Bolzplätzen für die Belange der Nutzer einsetzen und den Erhalt und die Pflege der Plätze unterstützen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Die Feuer- und Rettungswache wächst

Eschweiler. Wo einst der Rettungshubschrauber seinen Landeplatz hatte, entsteht seit März der dringend erforderliche Erweiterungsbau der Feuer- und Rettungswache am Florianweg, der im Januar 2017 bezogen werden soll. Am Donnerstag wurde sehr zur Freude von Feuerwehrchef Axel Johnen und seiner Kameradinnen und Kameraden Richtfest gefeiert. Den traditionellen Richtspruch sprach Zimmermeister Ludwig Engels. Die Kosten für das Projekt, dessen Notwendigkeit der Technische Beigeordnete Hermann Gödde ebenso wie Axel Johnen mit Blick auf die Schlagkraft der Wehr bei der Feier ausdrücklich betonte, belaufen sich auf 1,1 Millionen Euro. Auf dem Gelände der 1989 errichteten Feuer- und Rettungswache sind neben den hauptamtlichen Wachabteilungen seit vielen Jahren auch die freiwilligen Löschzüge 11 und 12 untergebracht. Aufgrund der Anzahl der Aufgabebereiche der freiwilligen Feuerwehr und der Jugendabteilung wurde eine Erweiterung notwendig. Zudem ist auch die Größe der Fahrzeughalle nicht mehr ausreichend, weswegen einzelne Einsatzfahrzeuge im Freien stehen müssen.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN

Workshop: Gospel und Stimmbildung

Eschweiler. Eine gelungene Kombination aus neuen, frischen Gospelsongs und CVT-Stimmbildung bekommen die Teilnehmer des diesjährigen Workshops in Eschweiler vom 23. bis 25. September geboten. An Songs aus dem Projekt „LIFE IN 4D“ wird die Stimmtechnik „Complete Vocal Technique“ von Patrick Bach erklärt und an tollen Gospels aus der Feder von Niko Schlenker erlernt und praktisch umgesetzt.
Die Teilnehmer erhalten Tipps und Tricks den gospeltypischen Sound zu produzieren, ohne die Stimme dabei zu schädigen. Dabei ist es nicht wichtig, ob man bereits Erfahrung beim Singen hat oder Anfänger ist. Die klar strukturierte und leicht verständliche Methodik bietet für alle die Möglichkeit, Neues zu erfahren und sich weiter zu entwickeln.

GESAMTEN ARTIKEL ANZEIGEN