30.03.2024
1 Foto

Vielfältige Angebote für Jugendliche zur EU-Wahl

Die StädteRegion Aachen informiert mit dem Bildungsbüro speziell Jugendliche zur EU-Wahl.

Bei der EU-Wahl am 9. Juni liegt das Wahlalter bei 16 Jahren. Wer zum ersten Mal wählen darf, fragt sich vielleicht, wo es dazu Informationen gibt, am besten zugeschnitten auf Jugendliche. Denn bei vielen jungen Menschen kommen Fragen auf: Über welche Themen entscheidet das EU-Parlament? Wofür stehen die Parteien? Wie funktioniert Briefwahl? Isabeau Felder (19), Elena Flammang (20) und Dörthe Hofman (22) arbeiten in der Koordinationsstelle Jugendpartizipation der StädteRegion Aachen. Sie bereiten gerade eine Informationskampagne zur EU-Wahl vor. Das junge Team der Koordinationsstelle will mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Aktionspaket für Jugendliche dafür werben, sich zu informieren und das eigene Wahlrecht zu nutzen.

Zwischen dem 22. April und dem 9. Juni gibt es Veranstaltungen in Aachen, Alsdorf, Herzogenrath und Simmerath. Vom 27. bis zum 29. Mai findet außerdem in allen Städten und Gemeinden die U16-Wahl für alle statt, die sich für Demokratie und Wahlen interessieren, aber noch nicht wählen dürfen. Einen Überblick über alle Aktionen gibt es unter www.dasgeht.de. Hier sind einige Beispiele, was zu der Informationskampagne dazugehört.

 

Informationsflyer zur EU-Wahl 2024

Unter dem Titel „Du hast die Wahl!“ gibt es eine Übersicht über die Aktionen zur EU-Wahl 2024 und Antworten auf viele Fragen. Wer gedruckte Exemplare bestellen will, kann eine E-Mail an jugendpartizipation@staedteregion-aachen.de schicken. Die Flyer werden verschickt, solange der Vorrat reicht. Eine PDF-Datei zum Herunterladen ist unter www.dasgeht.de zu finden.

 

Kandidaten stellen sich per Video vor

In insgesamt sechs Videos antworten Kandidaten für die EU-Wahl auf Fragen von Jugendlichen. So können sich Jugendliche einen ersten Eindruck von den einzelnen Personen und den Inhalten, für die sie stehen, verschaffen. Die Videos werden ab dem 3. Juni auf dem Instagram-Account @dasgeht.de zu finden sein.

 

Cook&Talk

Am 22. April findet ab 18 Uhr die Veranstaltung „Cook&Talk“ in Simmerath statt. Jugendliche kochen zusammen mit Kandidaten für die EU-Wahl und tauschen sich zur EU-Politik und der anstehenden Wahl aus. Im Anschluss essen alle gemeinsam. Die Anmeldung ist bis zum 18. April per E-Mail an jugendpartizipation@staedteregion-aachen.de möglich.

 

Creative&Talk

Am 16. Mai findet von 09:30-12:30 Uhr die Veranstaltung „Creative&Talk“ in der Bleiberger Fabrik statt. Hier können sich interessierte junge Menschen aus der Region mit Kandidaten für die EU-Wahl austauschen, während sie gemeinsam ein Kunstwerk zum Thema „Frieden in Europa“ erstellen. Die Anmeldung ist bis zum 13. Mai per E-Mail an jugendpartizipation@staedteregion-aachen.de möglich.

 

Food&Talk

Am 23. Mai lädt die Koordinationsstelle Jugendpartizipation ab 18 Uhr zur Veranstaltung „Food&Talk“ in Aachen ein. Hier treffen Jugendliche aus der StädteRegion Aachen auf Kandidaten für die EU-Wahl. In entspannter Atmosphäre können die Teilnehmer sich zu politischen Themen austauschen und einander kennenlernen. Anmelden können sich interessierte junge Menschen bis zum 17. Mai per E-Mail an jugendpartizipation@staedteregion-aachen.de.

 

U16-Wahl: Wahllokale in vielen Städten und Gemeinden

Die U16-Wahl ist eine Möglichkeit für Jugendliche, sich für ihre Interessen stark zu machen – auch wenn sie noch nicht wählen dürfen. Sie findet in der StädteRegion Aachen vom 27. bis zum 29. Mai statt. Wer teilnimmt, kann das Wählen und den Ablauf einer Wahl kennenlernen und sich eine eigene politische Meinung bilden. Die Partner, zum Beispiel Jugendeinrichtungen oder Kommunen, bewerben und begleiten die U16-Wahl mit Aktionen vor Ort.

 

Redaktion