16.11.2023
1 Foto
- Anzeige -

Aktuelles von der VHS: Stolpersteine, Weihnachtsdekoration und Kunstfahrt

Die Volkshochschule Eschweiler informiert über ihre aktuellen Angebote, die in Kürze stattfinden oder starten.

Gedenken und Erinnern

Friedhelm Ebbecke-Bückendorf führt am Samstag, 18. November, von 15:00-17:15 Uhr eine vhs-Stadtführung „Stolpersteine“ durch, um an die Schicksale von Juden in Eschweiler zu erinnern und stellt die unterschiedlichen Familienschicksale dar. Dabei wird er auch neue Rechercheergebnisse präsentieren.  Treffpunkt ist um 15:00 Uhr am Brunnen am Rathaus (Johannes-Rau-Platz 1, 52249 Eschweiler).

__

 

Nachhaltige Weihnachtsdekoration selbst gemacht

Am 30. November bietet die vhs Eschweiler von 19:00-21:15 Uhr im Kreativatelier TALASKA das Gestalten von nachhaltiger Weihnachtsdekoration an. Aus recycelten Materialien, wie alten Bücherseiten oder Notenheften, Milch-und Safttüten können individuelle Dekorationen und Geschenke für die bevorstehende Adventszeit kreiert werden. Mit einer Origami-Falttechnik entstehen weihnachtliche Sterne und Geschenktüten.

__

 

Tagesfahrt „Mensch - Mythos – Welt“: Pablo Picasso - Max Beckmann

Am 2. Dezember bietet die Volkshochschule von 09:30 bis 18:00 Uhr eine Exkursion mit Ausstellungsbesuch im Von der Heydt-Museum Wuppertal an. Dort gibt es eine Ausstellung über Pablo Picasso und Max Beckmann, zwei Schlüsselfiguren und Künstler der Moderne. Beide leisteten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entscheidende Beiträge zu einer Neudefinition der Möglichkeiten und der Aufgaben gegenständlicher Malerei. Die Ausstellung ermöglicht es zum ersten Mal, die Werke und damit die künstlerischen Haltungen und Auffassungen beider Künstler miteinander zu vergleichen. Das Von der Heydt-Museum Wuppertal und das Sprengel Museum Hannover haben sich zusammengetan, um dies anlässlich des 50. Todestages Picassos zu ermöglichen.

Nach der Museumsführung bleibt genügend Zeit, um weiter im Museum zu verweilen oder die Wuppertaler Innenstadt zu erkunden. Eine Fahrt mit der Schwebebahn bietet die Gelegenheit, etwas über dieses um 1900 hochmoderne, einzigartige und bis heute stark frequentierte Verkehrsmittel zu erfahren und dabei einen Teil Wuppertals und seine typischen Strukturen zu erleben.

Während der Busfahrt wird über den Kubismus informiert und Kurzinformationen zur Schwebebahn und einigen Wuppertaler Sehenswürdigkeiten gegeben, die mit einem Stadtplan leicht gefunden werden können.

__

 

Anmeldungen und Beratungen

Anmeldungen und Beratungen zu allen Angeboten sind bei der Volkshochschule Eschweiler möglich, telefonisch unter 02403 70270 oder über die vhs-Homepage: zur Volkshochschule Eschweiler.