23.03.2020
1 Foto

Corona-Virus - Aktueller Stand 23.03.2020

Hier die Tagesübersicht vom 23.03.2020 über aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

 

Solidarische Kooperation zwischen den Kliniken:
Vertreter der StädteRegion Aachen (inkl. Stadt Aachen), der Kreise Heinsberg und Düren sowie derer Kliniken und Krankenhäuser haben sich getroffen und bilden gemeinsam die sogenannte Zone 7 der NRW-Krankenhausversorgung. Die Gebietskörperschaften arbeiten interregional zusammen und stehen solidarisch zueinander. Ab sofort wird das Verlegemanagement der Kliniken und Krankenhäuser über eine gemeinsame Plattform koordiniert. In den kommenden Wochen soll die Zahl der Intensivbetten verdoppelt und Personal rekrutiert und geschult werden.


 
Zahlen der Erkrankten:
Insgesamt zählt die StädteRegion Aachen derzeit 530 positive Corona-Fälle und einen neuen Todesfall eines Patienten, der 1939 geboren ist.


 
St. Antonius-Hospital appelliert mit Videoaufruf:
Das SAH fordert die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn versprochene ausreichende und unbürokratische Hilfe. Die Kostenerstattung für Schutzausrüstung decke nur 10 Prozent des tatsächlichen Aufwandes.


 
Rechtliche Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen:
Die Landesregierung von NRW hat eine rechtlich gültige Verordnung veröffentlicht. In dieser sind auch die neuen Maßnahmen, die Bund und Länder gestern beschlossen haben, aufgenommen.

 

 

Aktuelle Allgemeinverfügung:
Die Ordnungsbehörden, die Bezirksämter und die Polizei gehen gemeinsam vor, um die Erlasse der Regierung und die damit verbundenen Allgemeinverfügungen verstärkt zu kontrollieren. Die aktuelle Allgemeinverfügung ist erhältlich unter: Download

 

Informationsseiten (inkl. Formulare):
Stadt Eschweiler: www.eschweiler.de/aktuelles/informationen-zum-coronavirus/
StädteRegion Aachen: www.staedteregion-aachen.de/coronavirus
Landesregierung NRW: www.mags.nrw/coronavirus